Montag, 15. August 2016

Königskinder - Eine wahre Liebe



Königskinder - Eine wahre Liebe
Reinhard Kaiser
erschienen im Schöffling Verlag (Neuauflage 2004)

128 Seiten

eine überwältigende, wahre Liebesgeschichte





zum Inhalt
Reinhard Kaiser kauft 1991 auf einer Briefmarken Auktion eine Pappschachtel voll Briefmarken.Dazwischen findet er einen Stabel alter Briefe. Er findet eine wahre Liebesgeschichte die er zsammenpuzzelt und ein Buch entstehen lässt.
1935 - der deutsche Rudolf Kaufmann und die Schwedin Ingeborg Magnusson lernen sich in Italien kennen. Sie verbringen wenige Tage zusammen und halten fortan Korrepondenz zwischen Königsberg und Schweden per Post. Hier und da trifft man sich wieder. Die Ereignisse in Deutschland überschlagen sich und die Zukunft des Paares wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt.


meine Meinung
WOW !! Ich bin so begeistert das mir fast die Worte fehlen.Die Geschichte ist so romantisch und doch so traurig und absolut berührend. Im Buch finden sich Abdrucke von Original Briefen, Karten und Fotos die nocheinmal unterstreichen das es sich hier um eine wahre Geschichte handelt. Man spürt regelrecht die großen Gefühle, ebenso aber auch das Leiden, den Groll, die Angst .
Ich liebe die schnörkelige Ausdrucksweise von damals, zurückhaltend und doch so aussagekräftig.
Gegen Ende des Buches forscht der Autor weiter, was in der Zeit nach den Briefen passierte und hinterlässt Kopfschütteln und Herzschmerz. Dieser verdammte 2. Weltkrieg !

Ob der jüdischstämmige Rudolf und die Schwedin Ingeborg ihren Lebensabend, trotz der großen Felsbrocken die ihnen in den Weg gelegt werden, zusammenverbringen dürfen, müsst ihr unbedingt selber lesen!

mehr als verdiente 5 ★★★★★

Kommentare:

  1. na das klingt doch vielversprechend :))

    AntwortenLöschen
  2. Hey
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und find ihn richtig schön. Bin auch gleich mal Leser geworden. ;) Vielleicht hast du ja lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :)
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen